Forschungsstelle Werteerziehung und Lehrerbildung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Interviews, mediale Formate und Vorträge

1. Interviews und mediale Formate

Interviews

  • „Werte bilden unseren persönlichen Kompass". Interview für das Magazin Schule & Wir 5/2013, S. 8-9. Abrufbar unter: http://www.km.bayern.de/epaper/SUW%202013-V/index.html#8
  • "Durch dicke und dünne Bücher. Ein Gespräch über Klassenlektüre-Frust und Fantasy-Sucht", in: Süddeutsche Zeitung Nr. 176, 02./03.August 2014, S. 49.
  • "Jugendgewalt im Roman - Von "Herr der Fliegen" bis zu 'Nichts'". Eine Radiosendung von Sabine Stahl (16.10.2014 - 8.30 Uhr in SWR 2 Wissen). Abrufbar unter: http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/jugendgewalt-im-roman/-/id=660374/nid=660374/did=14130482/59x68s/index.html (Manuskript Download unter: http://www.swr.de/-/id=14130484/property=download/nid=660374/5c6idy/swr2-wissen-20141016.pdf)
  • Von der Uni zurück an die Schule. Wie Studierende gezielt auf den Lehrerberuf vorbereitet werden. Das Projekt Brückensteine. In: Magazin Schule & Wir 4/2014, S. 24-27. Abrufbar unter: http://www.km.bayern.de/epaper/SUW%202014-IV/index.html#24/z
  • "Wie viel Arbeit braucht der Mensch?" (ARD-alpha, 28.01.2019, 20:15 Uhr, 119 Min.)
    Wie viel Arbeit braucht der Mensch? Darüber diskutiert Moderatorin Mirjam Kottmann mit Prof. Dr. Sabine Anselm, Leiterin der Forschungsstelle Werteerziehung und Lehrerbildung an der LMU München, Prof. Dr. Felix C. Brodbeck, Inhaber des Lehrstuhls Wirtschafts- und Organisationspsychologie an der LMU München, dem Zeitexperten Jonas Geißler sowie dem Wissenschaftsjournalisten Ulrich Schnabel.
    Abrufbar unter: https://www.br.de/mediathek/video/einfach-gut-leben-wie-viel-arbeit-braucht-der-mensch-av:5c1a6cf4823be00018110d95 (Online bis 28.01.2024)
  • "Lehren und Lernen. Ein Bündnis mit den Schülern eingehen." In: Das Gymnasium in Bayern, hrsg. v. Bayer. Philologenverband, H. 5 (2019), S. 10-13.

Mediale Formate

  • "Ethische Bildung im Deutschunterricht" (E-Learning Kurs der VHB, Start: Frühjahr 2019) 
    • zus. m. Simon Zebhauser: "Ethische Bildung im Deutschunterricht: Grund-, Mittel- und Berufsschulen", darin:
      Modul 1.5 "Umgang mit Werten im Deutschunterricht - Grundlagen, Zielsetzungen und Reflexionen"
      Modul 2.7 "Ethische Bildung anhand dystopischer Texte am Beispiel von Robert M. Sonntags "Die Scanner" (ab 8. Klasse)"
    • zus. m. Simon Zebhauser: "Ethische Bildung im Deutschunterricht: Realschulen und Gymnasien", darin:
      Modul 1.5 "Umgang mit Werten im Deutschunterricht - Grundlagen, Zielsetzungen und Reflexionen" 
      Modul 2.9 "Identitätsbildung und ethische Reflexion am Beispiel von Tamara Bachs "Marienbilder" (ab 8. Klasse)"

  • Kursangebote/Beiträge zu SMART VHB (Start: September 2019)
  1. Werteerziehung interkulturell: Was ist gute (mehrsprachige) KJL? [Ankündigungstext]
  2. Was steht zwischen den Zeilen? Demokratieerziehung mit Literatur [Ankündigungstext]
  3. Wie real ist digital? Fragen der Medienethik im Deutschunterricht [Ankündigungstext]
  4. Literarische Helden als Modelle der Identitätsbildung im Deutschunterricht [Ankündigungstext]

2. Vorträge und Lehrerfortbildungen

  • 27.01.05 Vortrag „Werte bilden" im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung „Sprache, Text und Bild als Medien der Werteerziehung" an der LMU im WS 04/05 (Organisation: Prof. Dr. Klaus H. Kiefer u. Dr. Sabine Anselm)
  • 11.02.05 Vortrag im Rahmen eines Forschungsprojekts zum Oberstufenunterricht: „Elementarisierung als methodische Konzeption"
  • 28.06.05 Vortrag im Studienseminar des Max-Planck-Gymnasiums zur „Relevanz empirischer Forschung in der Deutschlehrerbildung"
  • 02.07.05 Vortrag bei der Tagung des Arbeitskreises bayerischer DeutschdidaktikerInnen: „Werte bilden – Überlegungen zur ethischen Kompetenz von DeutschlehrerInnen"
  • 22.07.05 Leitung eines Schreibworkshops zur Werteerziehung anlässlich des Kooperationstages „Wie gehen wir miteinander um?" der sozialwissenschaftlichen Fachhochschule München-Pasing und des Karlsgymnasiums München-Pasing
  • 22.11.05 Vortrag im Rahmen eines Forschungsprojektes zum Oberstufenunterricht: „Grenzen und Chancen der Arbeit mit Videoanalyse bei der Unterrichtsforschung"
  • 9.12. 05 Vortrag im Studienseminar des Max-Planck-Gymnasiums zur „Konstruktion von Testinstrumenten in der zweiten Ausbildungsphase der Deutschlehrerbildung"
  • 12.05.06 „Wider praxisferne Theorie und theorielose Praxis - das 'Fachdidaktische Intensivblockpraktikum' (FIP) als Neuerung in der gymnasialen DeutschlehrerInnenbildung", Vortrag auf der Tagung des Fachverbandes Deutsch im Deutschen Germanistenverband e.V. in Berlin
  • 06.09.06 „Einsatz von Erhebungsinstrumenten zur Entwicklung eines Kompetenzmodells für die Deutschlehrerbildung“, Vortrag auf der 3. Göttinger Fachtagung des ZeUS (Zentrum für empirische Unterrichts- und Schulforschung), 4.- 6. September 2006 „Professionell Lehren – Erfolgreich Lernen"
  • 9.01.07 Möglichkeiten des Wissenstransfers durch das Fachdidaktische Intensivblockprak­tikum als Neuerung in der gymnasialen DeutschlehrerInnenausbildung. Vortrag auf der Tagung des ABDU in Bamberg
  • 13.02.07 „Literarische Kompetenz. Modebegriff oder Maxime in der Deutschlehrerausbildung?" Vortrag an der PH Freiburg i.Brsg.
  • 16.03.08 „Literarisches Lernen als Chance für den Deutschunterricht" - Vortrag auf der Tagung des Fachverbandes Deutsch in Fulda
  • 18.04.07 „Überlegungen zur literarischen Kompetenz" Vortrag an der PH Weingarten
  • 04.05.07 „Was sollen wir tun? DeutschlehrerInnen zwischen Erfahrung und Empirie". Vortrag im Kompetenzzentrum der Lehrerausbildung in Klagenfurt
  • 18.09.07 „Grundlagen, Modellierung und Evaluation eines fachdidaktischen Analyseverfahrens zur Untersuchung der Kompetenzentwicklung in der Deutschlehrerausbildung". Vortrag bei der Tagung des Symposiums Deutschdidaktik auf der Zentraltagung der GFD in Essen
  • 24.09.2007 „Bildungsstandards – Standardbildung. Grenz-Werte der universitären und schulischen Bildung", Vortrag auf dem deutschen Germanistentag 2007 in Marburg
  • 25.09.2007 „Wissen ist gut, doch Können ist besser" - Vorüberlegungen zur Wirksamkeit der gymnasialen Deutschlehrerausbildung, Vortrag auf der Tagung des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft „Wirkt Lehrerausbildung?“ an der Universität Bamberg
  • 08.11.2007 "LehrerInnenkompetenzen bezüglich literarischer Bildung - Ziele für die literaturdidaktische Lehre", Vortrag an der Università degli studi di Udine - Dipartimento di Lingue e Letterature Germaniche e Romanze; Cattedra di Lingua tedesca in collaborazione con il Goethe Institut Trieste
  • 03.04.08 Zwischenbericht zur internationalen Perspektive in der Deutschlehrerausbildung im Rahmen des Forschungskolloquiums am LBZ der LMU München
  • 08.07.08 Vortrag zur Kompetenzentwicklung in der Deutschlehrerausbildung anlässlich der Zwischenevaluation des Habilitationsprojektes
  • 30.01.09 „Welchen (Stellen)Wert hat das Lesen ? – Überlegungen zur aktuellen Diskussion". Vortrag an der Universität Eichstätt
  • 15.09.09 „Literarisches Lernen im Deutschunterricht ist mehr als das Nach-Denken von Vorgedachtem" - Überlegungen zum Lehr-Lern-Prozess in der Deutschlehrerausbildung, Vortrag auf der 4. Göttinger Fachtagung des ZeUS (Zentrum für empirische Unterrichts- und Schulforschung), Kompetenzen in Schule und Unterrichten erfassen, modellieren und fördern (14.-16.9. 2009)
  • 28.04.10 „Vom Wert des Lesens. Variationen über ein aktuelles Thema", Antrittsvorlesung an der LMU München
  • 22.10.2010 „Modularisierte Deutschlehrerbildung – Herausforderung und Chance" Kooperationstagung mit den Seminarlehrern für das Fach Deutsch an Gymnasien in München
  • 28.10.10 „Werteerziehung und Lesen in der aktuellen Diskussion", Vortrag an der Universität Göttingen
  • 25.03.2011 Vortrag auf dem bundesweiten Treffen der Seminarleiter für das Fach Deutsch an Gymnasien „Anschlussfähiges Wissen aus der ersten Phasen der Lehrerbildung am Beispiel der Schreibkompetenz"
  • 05.03.2012 „Sehen(d) lernen - Medienkompetenz entwickeln". Workshop im Rahmen der Fortbildungstagung „Digitale Medien - Herausforderungen und Möglichkeiten für Schule und Unterricht“ des Münchner Lehrerbildungszentrums (MZL)
  • 06.03.2012 „'Praxis-Theorie-Reflexion' als Weg zur Kooperation", Vortrag bei der Fortbildungstagung der Praktikumslehrkräfte für das Fach Deutsch am Gymnasium (zus. m. Akad.Oberrätin Dr. Margit Riedel und StD Iris Schreiner, Leiterin des Praktikumsamtes)
  • 21.03.2012 „Mündlichkeit – ein unterschätzter Lernbereich", Vortrag an der Università degli studi di Udine - Dipartimento di Lingue e Letterature Germaniche e Romanze; Cattedra di Lingua tedesca (ERASMUS-Kooperation mit Prof. Dr. Sonja Kuri)
  • 22.03.2012 „Was ist lesenswert? Überlegungen zu einer aktuellen Diskussion". Vortrag im Rahmen der Deutschlehrerfortbildung an der Università degli studi di Udine in collaborazione con il Goethe Institut Trieste
  • 10.07.2012 „Schreibkompetenzen im Deutschunterricht: Bericht von einem Kooperationsprojekt" (zus. m. OStR H. Hindinger-Back) Vortrag auf der Jahrestagung für Seminarlehrkräfte im Fach Deutsch an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen
  • 24.10.12 „Kompetenzorientierung und Schreiberziehung – Sprachdidaktische Übungen zur Analyse und Modellierung von Lernprozessen". Mitwirkung am Vorbereitungslehrgang III für Berufliche Schulen an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen
  • 08.03.13 "Möglichkeiten der phasenverbindenden DeutschlehrerInnenbildung." Vortrag auf der Tagung der Arbeitsgemeinschaft der StudienleiterInnen im Germanistenverband in Fulda
  • 18.03.-20.03.13 „Chancen eines medienkompetenten Deutschunterrichts: Überlegungen zur Leseförderung durch Literaturverfilmungen. Lehrauftrag an der Università degli studi di Udine - Dipartimento di Lingue e Letterature Germaniche e Romanze; Cattedra di Lingua tedesca (ERASMUS-Kooperation mit Prof. Dr. Sonja Kuri)
  • 11.04.13 „Leseförderung durch Literaturverfilmungen?" Vortrag an der Universität Oldenburg
  • 19.06.13 „Wie das Lernen besser gelingt..." Eröffnung der Lernwerkstatt am Lehrstuhl für Deutschdidaktik an der LMU München
  • 23.09.13 „ 'Sehen(d) lernen' – (film)literarische Kompetenzen entwickeln. Yasmia Rezas 'Der Gott des Gemetzels', Workshop auf dem Germanistentag des deutschen Germanistenverbandes in Kiel (22.-25.09.13)
  • 29.09.13 "Kommunikation im Klassenzimmer: Zum Zusammenhang von personalem Sprechstil und Lehrerpersönlichkeit" (zus. m. PD Dr. Anke Werani), Workhop im Rahmen der Tagung der DGSS „Normen und Werte in der Sprechwissenschaft. Theorien und ihre Anwendung in den Teildisziplinen der mündlichen Kommunikation" in Regensburg (27.- 29.09.13)
  • 02.10.13 Fachdidaktiken und Fachwissenschaften als „Brückensteine". Innovation durch Kooperation in der Lehrerbildung an der LMU München, Auftaktveranstaltung zum Projekt "Brückensteine"
  • 11.02.14 "Filmlesekompetenz entwickeln durch kooperative Filmarbeit". Regionale Fortbildungstagung von Realschullehrerinnen und Realschullehrern in Fürstenfeldbruck
  • 14.03.14 "Fuldaer Empfehlungen – Konkretisierung der KMKStandards für die Lehrerbildung der ersten und zweiten Phase". Vortrag auf der Tagung der Arbeitsgemeinschaft der StudienleiterInnen im Germanistenverband in Fulda
  • 25.03.14 "Inklusion im Deutschunterricht ist eine Frage der pädagogischen Haltung". Forschungsforum "Inklusion an Realschulen und Gymnasien" des MZL an der LMU
  • 01.04.14 "Sprachbewusstheit durch Werbesprache?" Vortrag an der Università degli studi di Udine - Dipartimento di Lingue e Letterature Germaniche e Romanze; Cattedra di Lingua tedesca (ERASMUS-Kooperation mit Prof. Dr. Sonja Kuri)
  • 02.04.14 "Neue Medien - neue Sprache?" Vortrag an der Università degli studi di Udine - Dipartimento di Lingue e Letterature Germaniche e Romanze; Cattedra di Lingua tedesca (ERASMUS-Kooperation mit Prof. Dr. Sonja Kuri)
  • 25.11.14 "Funktion von Lernaufgaben im kompetenzorientierten Deutschunterricht." Vortrag im Studienseminar für Deutsch Ludwigsgymnasium München im Rahmen der Kooperation von erster und zweiter Phase der Deutschlehrerbildung
  • 28.11.14 "Literarische Gespräche als phasenverbindende Brückensteine. Wider eine Fragmentarisierung von Wissen und Können". Vortrag beim Treffen der AG Lehrerbildung des Deutschen Germanistenverbandes in Fulda (28./29.11.14)
  • 02.03. u. 03.03.15 "Vermittlungskompetenz durch Authentizität?", Vorträge im Rahmen der ERASMUS-Dozentur an der Università degli studi di Udine - Dipartimento di Lingue e Letterature Germaniche e Romanze; Cattedra di Lingua tedesca (ERASMUS-Kooperation mit Prof. Dr. Sonja Kuri)
  • 04.03. u. 05.03.15 "Politik und mediale Präsentation“, Vorträge im Rahmen der ERASMUS-Dozentur an der Università degli studi di Udine - Dipartimento di Lingue e Letterature Germaniche e Romanze; Cattedra di Lingua tedesca (ERASMUS-Kooperation mit Prof. Dr. Sonja Kuri)
  • 10.04.15 „Wie WERTvoll ist (Kinder- und Jugend-)Literatur?“ Vortrag auf der Cusanus Frühjahrsakademie in Bonn
  • 11.04.15 „BUCH MACHT BILDUNG. Robert M. Sonntag: Die Scanner.“ Workshop auf der Cusanus Frühjahrsakademie in Bonn
  • 08.07.15 „,Qualitätssteigerung' der Intensivierungsstunden im Zusammenhang mit Individualisierung.“ Vortrag beim Jahrestreffen der Fachbetreuer für Münchner Städtische Gymnasien, Pädagogisches Institut, München
  • 09.07.15 „GrenzWERTiges lesen!? Überlegungen zum Wirkpotenzial von (Kinder- und Jugend-)Literatur.“ Workshop auf der Fortbildungstagung für Werte-Multiplikatoren Bayerns, ISB München und Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen
  • 09.07.15 „Wertreflexionskompetenz – Überlegungen zur Werteerziehung (nicht nur im Deutschunterricht)“. Eröffnungsvortrag auf der Fortbildungstagung für Werte-Multiplikatoren Bayerns, ISB München und Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen

  • 14.07.15 „Individualisierung als Prinzip des Schreibunterrichts.“ Fortbildung für Lehrer des Faches Deutsch an Münchner Städtischen Gymnasien (Weiterbildungsveranstaltung des Referats für Bildung und Sport, München)
  • 15.07.15 „Kompetenzorientierung und Modellierung von Lehr-/Lernprozessen. WERTvollle Aufgaben zum literarischen Lernen.“ (Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen)
  • 07.10.15 „Zeitgemäße Helden!?“ Überlegungen zur Rezeption von (antiken) Heldenbildern in einem (post)modernen Literaturunterricht. Vortrag bei der Tagung „Verjüngte Antike im Mediendialog“ (Interdisziplinäre Tagung zwischen Germanistik und Klass. Philologie, LMU München)
  • 10.10.15 „WERTvolle Literatur im Klassenzimmer?“ Überlegungen zur Werteerziehung (nicht nur im Deutschunterricht). (Akademie für politische Bildung, Tutzing)
  • 11.11.15 „Was ist gute mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur?“ Didaktische Denkanstöße zur Wertereflexion. (Beitrag zur Ringvorlesung, LMU München)
  • 12.11.15 „Vernetzung statt Praxisschock: Wieviel Fachwissenschaft braucht die Schule?" Impulsvortrag beim 3. Tag der Brückensteine (LMU München) 
  • 02.02.16 „Didaktik als Brücke zwischen Wissenschaft und Schule? Überlegungen zur Interdisziplinarität". Vortrag im Rahmen der Tagung „Mediävistische Forschung und Unterricht. Möglichkeiten des Transfers zwischen Universität und Schule“ (LMU München und JGU Mainz) 
  • 14.03.16 „Visionen einer guten und zukunftsfähigen Lehrerbildung". Das Projekt Brückensteine (Vortrag beim Frühjahrstreffen des AK Lehrerbildung des Bayer. Philologenverbandes) 
  • 15.04.16 „Kompetenzorientierte Deutschlehrer*innenbildung zwischen Ästhetik und Ethik". Ergebnisse einer Studierendenbefragung (DFG Tagung zu Literaturlehrer*innen und Literaturunterrichtforschung, Universität Osnabrück)
  • 29.04.16 „GrenzWERTiges lesen - Überlegungen zum Wirkpotenzial von Kinder- und Jugendliteratur" (Kooperationstag mit dem Studienseminar Deutsch am Gymnasium Olching)
  • 28.06.16 „Welche Literatur ist Schülerinnen und Schülern zumutbar? Denkanstöße aus didaktischer Perspektive“ (Vortrag im literaturdidaktischen Kolloquium des Institutes für deutsche Sprache und Literatur, Universität zu Köln)
  • 29.06.16 „Vernetzung statt Praxisschock. Best practice-Projekt Brückensteine“ Vortrag beim Programm-Workshop im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung zur Vernetzung von Fachdidaktik, Fachwissenschaft und Bildungswissenschaften (DLR Projektträger und Universität Hannover)
  • 26.9.16 „Crossmediales Erzählen im Anthropozän". Panel und Vortrag auf dem Germanistentag des deutschen Germanistenverbandes in Bayreuth (25.-28.09.16)
  • 21.10.16 „Literatur als Zumutung. Herausforderungen ästhetischer und ethischer Bildung" (Tagung "Germanistik zwischen Regionalität und Internationalität – 60 Jahre Temeswarer Germanistik“)
  • 08.11.16 „Visionen einer zukunftsfähigen Lehrerbildung" (Tagung bpv München)
  • 11.11.16 „Werteerziehung zwischen individuellem Freiheitsrecht und staatlicher Neutralitätspflicht" (Tagung der FEST, Heidelberg)
  • 17.02.17 „Das Anthropozän im Deutschunterricht" (Einführung zur Fachtagung der Forschungsstelle Werteerziehung und Lehrerbildung)
  • 10.-14.04.17 „Überlegungen zur ethischen Bildung im Deutschunterricht" - „Aufklärung durch Werbung" - „Mediale Inszenierung und Rhetorik" - „Fake news und digitale Ethik". Vorträge im Rahmen der ERASMUS-Dozentur an der Università degli studi di Udine - Dipartimento di Lingue e Letterature Germaniche e Romanze; Cattedra di Lingua tedesca (ERASMUS-Kooperation mit Prof. Dr. Sonja Kuri)
  • 21.09.17 "Dick, dünn, digital? Lesenswertes in Testimonials von Schülerinnen und Schülern" (Tagung "Zukunft des Lesens" der IBG, München)
  • 11.12.18 "Digitale Leseförderung?" Regionale Fortbildung im Rahmen von "Leseinitiative - fächerübergreifend" (Fürstenfeldbruck, Ferdinand-von-Miller Realschule)
  • 16.01.19 "Wer liest will Lust und zeitgemäße Helden!" Jugendliteratur und Werteerziehung (Pädagogisches Institut München)
  • 22.01.19 Media literacy als Chance der Leseförderung (Regionale Lehrerfortbildung, Gymnasium Weilheim)
  • 29.01.19 "Zwischen den Zeilen" lesen. Beiträge des Literaturunterrichts zu politischer Bildung und Werteerziehung (Regionale Lehrerfortbildung Fürstenfeldbruck, Ferdinand-von-Miller Realschule)
  • 11.02.19 Digitaler Leitmedienwechsel als Herausforderung für die Leseförderung (Regionale Lehrerfortbildung, Gymnasium Weilheim)
  • 19.02.19 Eröffnungsvortrag zur Fachtagung an der LMU München: "Literatur(Unterricht) als Zumutung?! – Impulse aus Literaturvermittlung, Deutschdidaktik und Schulpraxis." (Lehrerfortbildung in Kooperation mit dem Fachverband - Landesverband Bayern im Deutschen Germanistenverband) 
  • 24.06.19 "Erzählen, was das Zeug hält! Stoffgeschichten und ihr (hochschul-)didaktisches Potenzial" - Hochschuldidaktische Soirée zus. m. Christian Hoiß zu Fragen der Bildung von nachhaltiger Entwicklung in der Lehrer_innenbildung (Universität Siegen). 
  • 23.09.2019 "›Nur noch schnell die Welt retten‹ Hysterie – Hype – Hybris“ Vortrag im Panel "Das Anthropozän zwischen Tiefenzeit und Beschleunigung" auf dem Germanistentag des deutschen Germanistenverbandes in Saarbrücken (22.-25.09.19)
  • 25.10.2019 "Literaturunterricht und gesellschaftliche Verantwortung. Normative Implikationen von Werteerziehung im Deutschunterricht" Vortrag auf der Tagung "Normativität" zu Ehren von Prof. em. Dr. Harro Müller-Michaels an der Universität Bochum, veranstaltet von Ralph Köhnen und Björn Rothstein.
  • 25.11.2019 "Werteerziehung als schulische Querschnittsaufgabe. Prinzipien und Herausforderungen" Vortrag auf der Tagung der Realschuldirektorinnen und Realschuldirektoren der mittelfränkischen Realschulen.